leitsystem-europa-passage-hamburg

Hier geht’s lang – neues Wegeleitsystem für die Hamburger Europapassage

Kunden, die sich nicht zurechtfinden, kaufen nichts.
Deshalb entschied sich die Hamburger Europapassage für ein
neues Wegeleitsystem.

Das Projekt

Vier Jahre nach der Eröffnung der Hamburger Europapassage beauftragt der neue Eigentümer eine Überarbeitung der Center-Beschilderung. Das bestehende Wege- leitsystem sollte erweitert und verbessert werden. Viele Schilder waren zu klein, unverständlich und sollten an die Standards des neuen Betreibers angepasst werden.

Die Aufgabe

Es sollen 20 beleuchtete Piktogramme entworfen und gefertigt werden. Die Montage erfolgt von der Decke abgependelt und über fünf Ebenen. Die Beschriftungsvorlagen werden durch ein Planungsbüro gestellt. Dabei muss die Konstruktion möglichst flach sein und ohne sichtbare Verschraubungen auskommen.

Die Lösung

Im Zuge einer Ausschreibung und Bemusterung entscheidet sich das Center-Management für PictoFleds®. Diese Produktentwicklung von Schreib+Keppler überzeugt durch ihre hochwertige und sehr flache Bauweise bei optimaler Ausleuchtung, unsichtbarer Verschraubung und – in diesem Fall – grüner, dimmbarer Etagenkennzeichnung. Das
Design ist gut lesbar und eindeutig verständlich. Nur zehn Tage nach dem Produktionsstart werden die für PictoFleds® montiert. Um den Verkaufsbetrieb nicht zu stören, findet die Montage nachts außerhalb der Öffnungszeiten statt.

Projektdaten im Überblick

Projekt

Wegeleitsystem Europapassage Hamburg

Besonderheiten

Klar verständliche, hochwertige und gut lesbare beleuchtete Schilder, die dennoch
flach in der Konstruktion bleiben

Auftraggeber

Alida Grundstücksgesellschaft

Planer

Stave+Zander